Seagate Exos X Reine Flash-, Hybrid- und Festplatten-Arrays

Seagate Exos X im Überblick

  • Exos X 2U12: 2 U, 12 x 3.5" Slots, max 120 mit JBODs
  • Exos X 2U24: 2 U, 24 x 2.5" Slots, max 240 mit JBODs
  • Exos X 5U84: 5 U, 84 x 3.5" Slots, max 336 mit JBODs
  • Selbstheilend durch Advanced Distributed Autonomic Protection Technology (ADAPT) und Autonomous Drive Regeneration (ADR)
  • Active-Active mit ASIC-basierten VelosCT-Controller
  • Einfache Einrichtung, Wartung und Erweiterung
  • Erweitern Sie ein Rechenzentrum nahtlos mit flexiblen SSD-, HDD-- und Hybrid-Flash- Konfigurationsoptionen
  • Verwalten Sie häufig und selten genutzte Daten effizient mit der Daten-Tiering in Echtzeit.
  • Maximale Kapazität und konstant hohe Leistung
  • Integrierte Sicherheit durch Seagate Secure

Seagate Exos X - für Sie konfiguriert

Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot per E-Mail – bei Anfragen werktags bis 16 Uhr noch am selben Tag!

Sie haben noch Fragen zur Konfiguration?

Dann rufen Sie uns an:
+49 (0) 711 - 70 70 91 70

Produktinformation

Die Seagate Exos X Advanced Storage Arrays sind hochentwickelte, rackmontierbare Blockspeichersysteme im Petabyte-Bereich, die mit modernen Datenschutzoptionen und zahlreichen Speicherfunktionen ausgestattet sind. Diese Systeme basieren auf VelosCT ASIC-Controllern und bieten eine äußerst wertvolle Lösung für Anwendungen, die eine erhebliche Speicherkapazität, herausragende Leistung, minimale Latenz und kontinuierliche Verfügbarkeit erfordern. Sie sind die ideale Massenspeicherlösung für herkömmliche Rechenzentren und Cloud-Infrastruktur-Anwendungen.
Die einzigartige Selbstreparatur-Technologie von Seagate gewährleistet beispiellose ständige Verfügbarkeit, unterstützt durch ADAPT Erasure Coding für Festplattengruppen-Rebuilds und Autonomous Drive Regeneration (ADR), die eine automatische Wiederherstellung der Festplatten ermöglicht.
Die fortschrittlichen Speicher-Arrays Exos X von Seagate, mit ihrer VelosCT ASIC-basierten Controller-Architektur, bieten erhebliche Leistungssteigerungen, die in kleinen bis hin zu unternehmensweiten Bereitstellungen von großem Nutzen sind. Sie umfassen eine Vielzahl von Schutzoptionen für Festplattengruppen, einschließlich ADAPT und ADR, sowie wesentliche Softwarefunktionen wie virtuelle Pools, Thin Provisioning, SSD-Lesecache, Auto-Tiering, Snapshots und asynchrone Replikation.
Mit einem Enterprise-Klassen-Design bieten sie zudem eine breite Palette von Funktionen, mit denen Unternehmen jeder Größe problemlos Kabelverbindungen, universelle Anschlüsse, Auto-Konfigurationssteuerungen und austauschbare Netzteile verwalten können.