Brocade Fibre Channel Switches

Brocade FC Switches im Überblick

  • 4, 8, 16, 32 Gbit Fibre Channel
  • full-fabric bis 239 Switches
  • aggregierte Bandbreite: bis zu 4 Tbit end-to-end
  • opt. ISL Trunking bis zu 256 Ports
  • autosensing:
    – 16 Gbit SFPs: 4, 8, 16 Gbit
    – 32 Gbit SFPs: 8, 16, 32 Gbit
  • USB Port für Upgrades und Log Download
  • Management über HTTP, SNMP v1/v3 (FE MIB, FC Mgmt MIB), SSH; Auditing, Syslog
  • 3 Jahre NBD Support, opt. mehr
  • Angebote ab 1.990 €
  • aktuell in den StorageNews auf Seite 8: Brocade G610, 8 von 16 Ports mit 16 Gbit SFPs bestückt/aktiviert € 2.790,-

Brocade FC Switches - für Sie konfiguriert

Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot per E-Mail – bei Anfragen werktags bis 16 Uhr noch am selben Tag!

Sie haben noch Fragen zur Konfiguration?

Dann rufen Sie uns an:
+49 (0) 711 - 70 70 91 70

Produktinformation

Fibre Channel spielt dank seiner geringen Latenz bei hohen Datenraten nach wie vor eine große Rolle bei Aufbau von dedizierten Storagenetzwerken (SANs). Das Herz der FC Infrastruktur bilden die Switches, die in Fabrics Tausende von Knoten (Server, Storagesysteme) miteinander verbinden können.
Brocade (von Broadcom übernommen) hat Switches auf den Markt gebracht, die den aktuellen Standard von 32 Gbit FC unterstützen und mit hoher interner Bandbreite auch in großen Storage Netzwerken volle Performance bieten können.
Diese Switches sind rückwärts kompatibel zu bisherigen 4, 8 oder 16 Gbit Netzen, und können so auch in die bestehende Infrastruktur eingebunden werden. So können diese Switches auch im Sinne einer Investitionssicherheit dort verwendet werden, wo bisher nur Systeme mit geringerer Bandbreite im Einsatz sind, in Zukunft aber Server und Storages mit 32 Gbit zum Einsatz kommen sollen. Sie bieten daher optimalen Investitionsschutz.
Switches mit 8 und 16 Gbit Anbindung werden ebenso angeboten.

Modellübersicht

Modell Max. Ports (Vollausstattung) Grundausstattung (inkl. SFPs) Erweiterungsschritte SFPs lieferbar Netzteile
300 24 x 8 Gbit 8 x 8 Gbit je 8 Standard: 8, opt. 4 Gbit 1, nicht erweiterbar pdf-Angebot
6505 24 x 16 Gbit 12 x 16 Gbit je 12 Standard: 16, opt. 8 Gbit 1, opt. 2 (redundant) pdf-Angebot
6510 48x 16 Gbit 24 x 16 Gbit je 12 Standard: 16, opt. 8 Gbit 2 (redundant) pdf-Angebot
6520 96x 16 Gbit 48 x 16 Gbit je 24 Standard: 16, opt. 8 Gbit 2 (redundant) pdf-Angebot
G610 24 x 32 Gbit 8 x 16 Gbit je 8 Standard: 16, opt. 32 Gbit 1, nicht erweiterbar pdf-Angebot
G620 48x 32 Gbit 24 x 32 Gbit je 12 Standard: 32, opt. 16 Gbit 2 (redundant) pdf-Angebot
G630 96x 32 Gbit 48 x 32 Gbit je 24 Standard: 32, opt. 16 Gbit 2 (redundant) pdf-Angebot
alle Switches mit 3 Jahren NBD Support, weitere Services optional
Features
  • 16 Gbit (65xx Serie) oder 32 Gbit (G6xx Serie)
  • 1-2 HE im 19” Rack, mit Einbauschienen
  • bis zu 96 Fibre Channel SFP+ Ports
  • auch teilbestückt, erweiterbar
  • autosensing:
  • – 16 Gbit SFPs: 4, 8, 16 Gbit
  • – 32 Gbit SFPs: 8, 16, 32 Gbit
  • aggregierte Bandbreite: bis zu 4 Tbit end-to-end
  • full-fabric bis 239 Switches
  • Serviceklassen: Class 2, Class 3, Class F(inter-switch frames)
  • opt. ISL Trunking bis zu 256 Ports (65xx: 128 Ports)
  • USB Port für Upgrades und Log Download
  • Management über HTTP, SNMP v1/v3 (FE MIB, FC Mgmt MIB), SSH, Auditing, Syslog
  • je nach Modell auch mit redundanten Netzteilen