Huawei Dorado FullFlash RAID Cluster

Huawei Dorado im Überblick

  • ScaleOut FullFlash RAID System für FC und iSCSI
  • bis zu 8 Dual Controller Systeme im Cluster
  • SAS (Dorado 3000) oder NVMe SSDs (Dorado 5000-18000)
  • sehr zahlreiche Software Features von Snapshot bis Quality of Service
  • FC bis 32 Gbit, iSCSI bis 100 Gbit
  • Dorado 3000 erweiterbar bis zu 1200 SSDs (größere Systeme bis 6400)

Huawei Dorado - für Sie konfiguriert

Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot per E-Mail – bei Anfragen werktags bis 16 Uhr noch am selben Tag!

Sie haben noch Fragen zur Konfiguration?

Dann rufen Sie uns an:
+49 (0) 711 - 70 70 91 70

Produktinformation

OceanStor Dorado RAID Systeme von Huawei sind speziell für den Betrieb als hochperformante FullFlash Lösungen konzipiert und damit sowohl für Datenbankanwendungen als auch für alle Virtualisierungslösungen optimal einsetzbar.
Was sie besonders auszeichnet, ist die Möglichkeit, bis zu 16 Controller auf 8 Systemen (bei der 18000 Serie sogar 32 Controller)zu einem einzigen großen RAID zusammenzufassen, das dann auch mit bis zu 128 Ports für Interkommunikation und Hostanbindung ausgestattet werden kann.
Dabei unterstützen sie iSCSI-Verbindungen mit bis zu 100 Gbit und Fibre Channel bis zu 32 Gbit pro Port.
Darüber hinaus bieten diese RAID-Cluster sehr viele Software- Features und Analyse-Tools, die das übersichtliche Management auch großer Lösungen einfach gestalten.
Die Systeme können auch nachträglich problemlos erweitert und mit schnelleren Hostmodulen ausgestattet werden und gewähren so eine hohe Investitionssicherheit.

Modellübersicht

Modell OceanStor Dorado 3000 V6 OceanStor Dorado 5000 V6 OceanStor Dorado 6000 V6 OceanStor Dorado 8000 V6 OceanStor Dorado 18000 V6
pdf-Angebot pdf-Angebot pdf-Angebot pdf-Angebot pdf-Angebot
HARDWARE SPEZIFIKATIONEN:
Maximale Controller-Anzahl 16 32
Maximaler Cache (Dual-Controller, erweiterbar mit Anzahl der Controller) 192 GB – 1536 GB 256 GB – 4 TB 1 TB – 8 TB 512 GB – 16 TB 512 GB – 32 TB
Unterstützte Schnittstellenprotokolle FC und iSCSI
Art der Front-End-Ports 8/16/32 Gbit/s FC/FC-NVMe,  10/25/40/100 Gbit/s Ethernet
Art der Back-End-Ports SAS 3.0 NVMe Over Fabric und SAS 3.0
Maximale Anzahl von Hot-Swap-fähigen E/A-Modulen pro Controller  6 12  12  28  28
Maximale Anzahl von Front-End-Ports pro Controllergehäuse  40  48  56   104  104
Maximale Anzahl der SSDs 1200 1600 2400 3200 6400
Unterstützte SSDs 960 GB/1,92 TB/3,84 TB/7,68 TB/15,36 TB/30,72 TB SAS SSDs
  • 960 GB / 1.92 TB / 3.84 TB / 7.68 TB / 15.36 TB / 30.72TB SAS SSDs
  • 1.92 TB / 3.84 TB / 7.68 TB / 15.36 TB palm NVMe SSDs
SOFTWARE SPEZIFIKATIONEN:
Unterstützte RAID-Level RAID 5, RAID 6, RAID 10 und RAID-TP (toleriert den zeitgleichen Ausfall von 3 SSDs)
Mit einem Mehrwert verbundene Funktionen
  • SmartDedupe (intelligente Inline-Deduplizierung)
  • SmartVirtualization (intelligente heterogene Virtualisierung)
  • SmartMatrix (intelligente, vollständig miteinander verbundene Architektur)
  • HyperMetro (Aktiv-Aktiv zwischen Speicheranordnungen)
  • HyperReplication (Remote-Replikation)
  • CloudBackup (Cloud-Backup)
  • SmartCompression (intelligente Inline-Komprimierung)
  • SmartMigration (intelligente LUN-Migration)
  • SmartThin (intelligentes Thin Provisioning)
  • SmartQoS (intelligente Servicequalitätskontrolle)
  • HyperSnap (Snapshot)
  • HyperMetro-intern (Aktiv-Aktiv innerhalb von Speicheranordnungen)
  • HyperCDP (kontinuierlicher Datenschutz)
  • HyperClone (Klon)
Storage Management Software DeviceManager (Geräteverwaltung), UltraPath (Multipfad-Verwaltung), eService (Remote-Wartung und -Verwaltung)